Sparen mit der City Card (früher Göteborg-Pass)

Bevor man sich die go:teborg city card kauft um bei Besichtigungen Geld zu sparen, sollte man seinen Tag oder seine Tage auf das Genaueste im Voraus planen, denn nicht immer ist der Kauf der go:teborg city card, wie sie in Göteborg genannt wird, auch eine Ersparnis, denn Liseberg hat nicht ganzjährig offen, die Paddan-Boote verkehren nicht immer und selbst der Ausflug zur Älvsborgs-Festung ist nur zu gewissen Zeiten möglich.
 
Um die Rentabilität des ehemaligen Göteborg-Passes (go:teborg city card) abzuschätzen, bieten wir im folgenden eine Aufstellung, bei der wir auch die Öffnungszeiten und andere Ermäßigungen mit einbeziehen.
 
Öffentliche Verkehrsmittel
Die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel Västtrafik ist im Preis der go:teborg city card eingeschlossen. Eine Tageskarte, bei der Erwachsene bis zu drei Kinder unter 20 Jahren kostenlos mitnehmen dürfen, kostet gegenwärtig 90 Kronen. Die Drei-Tageskarte kostet 180 Kronen, was bedeutet, dass eine Familie mit sechs Kindern unter 20 Jahren für 360 Kronen drei Tage lang mit den öffentlichen Verkehrsmitteln die Stadt Göteborg bereisen kann. Die Ersparnisse beim Kauf der Göteborg City Card sind daher in den meisten Fällen nicht bedeutend, es sei denn, man kann wirklich mehrere teure Attraktionen besuchen, die die ganze Familie interessieren.
 
Ringlinien
Die Fahrt mit der Ringlinien, auch Lisebergslinien genannt, zwischen Hauptbahnhof und Liseberg, ist in der Göteborg City Card eingeschlossen. Diese historische Straßenbahn verkehrt im Juli und Anfang August täglich, zwischen April und Dezember nur jeweils samstags. Erwachsene können bei der Benutzung der go:teborg city card 25 Kronen sparen, Kinder zwischen 7 und 19 Jahren jeweils 15 Kronen. Vom 1. Juli 2017 bis zum 6. August 2017 verkehren die historischen Straßenbahnen täglich, ab dem 22. April 2017 jeweils am Samstag.
 
Parken auf städtischen Parkplätzen
Mit der go:teborg city card darf man NUR auf städtischen Parkplätzen kostenlos parken, was, im Schnitt, einer Ersparnis von 20 bis 30 Kronen je Stunde entspricht. In der Innenstadt ist das Parken an zahlreichen Stellen zeitbegrenzt (30 Minuten), wobei es im Sommer auch sehr schwierig ist zentral einen Parkplatz zu finden. Das Parken in Parkhäusern ist in der go:teborg city card nicht inklusive. Ab 1. Mai 2017 wird dieser Vorteil mit der go:teborg city card nicht mehr angeboten.
 
Eintritt in Liseberg
Liseberg hat nur die drei Sommermonate (31. Mai 2017 bis 20. August 2017) täglich geöffnet. Ansonsten ist die Anlage vom 22. April 2017 bis zum 1. Oktober 2017 nur am Wochenende geöffnet. Zwischen dem Mitte November und dem 23 Dezember findet der Weihnachtsmarkt statt, der jedoch ebenfalls nicht täglich geöffnet ist. Im Sommer oder zum Weihnachtsmarkt kann man 100 Kronen sparen, wobei Kinder ab einer Grösse von 110 Zentimetern den vollen Eintrittspreis bezahlen müssen. Wer Liseberg mehrmals besuchen will, kann für 270 Kronen eine Jahreskarte erwerben. Attraktionen müssen immer zusätzlich bezahlt werden. Man sollte dafür mit mindestens 200 Kronen pro Person rechnen.
 
Eintritt im Universeum
Das Universeum ist ganzjährig geöffnet (besondere Feiertage mit verkürzter Öffnungszeit), wobei hier Erwachsene 180 Kronen (Hauptsaison: 260 Kronen) und Kinder zwischen 3 und 16 Jahren 125 Kronen (Hauptsaison: 190 Kronen) bei einem Besuch sparen können und als Besitzer der Göteborg City Card auf jeden Fall einen Besuch im Universeum einplanen sollten.
 
Fahrt mit den Paddan-Booten
Die Paddan-Boote verkehren zwischen April und Oktober, wobei sie in der Vor- und der Nachsaison nur am Wochenende verkehren. Mit der Göteborg City Card dürfen die Boote im Sommer erst nach 15 Uhr benutzt werden, was dann einer Ersparnis von 175 Kronen entspricht, wobei Kinder auf den Paddan die Hälfte bezahlen. Die Paddan dürfen mit der City Card nur ein einziges Mal benutzt werden. Die Hop On Hop Off-Paddan können mit der go:teborg city card nicht benutzt werden.
 
Ausflug zur Nya Älvsborgsfästning
Die Nya Älvsborgs Fästning kann ausschließlich während der Hochsaison (6. Juli 2017 bis 20. August 2017) besucht werden und wird von Mitte August bis Ende Frühjahr nicht angefahren. Mit dem "Göteborg-Pass" kann man im Sommer als Erwachsener 185 Kronen sparen.
 
Stadtrundfahrt mit dem Sightseeing City-Bus
Der Sightseeing-Bus verkehrt nur an gewissen Tagen, während des Winterhalbjahres meist am Samstag. Man muss sich daher vorher erkundigen ob an einem bestimmten Tag eine Rundfahrt möglich ist. Mit der go:teborg city card kann man 175 Kronen (Cabriolet-Bus) oder 210 Kronen (Hop On Hop Off-Bus) sparen. Während der Hauptsaison (13. Mai 2017 bis 17. September 2017) wird der rote City-Bus durch Hop-On Hop-Off-Busse ersetzt.
 
Eintritt in die städtische Mussen
Der Eintritt in das Weltkulturmuseum und die Kunsthalle ist grundsätzlich kostenlos. Der Eintritt bei Sonderausstellungen in den städtischen Museen ist nicht in der Göteborg City Card enthalten. Die Jahreskarte 2016 für sämtliche städtische Museen (Stadsmuseum, Kunstmuseum, Seefahrtsmuseum, Röhsska Designmuseum, Naturhistorisches Museum) kostet 40 Kronen. Der Besuch mehrere Museen erfordert jedoch einen ganzen Tag.
 
Eintritt Erlebniszentrum Maritiman
Das Erlebniszentrum Maritiman hat von Mai bis September täglich geöffnet. Das Erlebniszentrum öffnet sont lediglich während der schwedischen Ferien und zu besonderen Angelegenheiten. Mit einer gültigen Göteborg City Card kann man als Erwachsener 125 Kronen sparen und als Kind oder Jugendlicher (5 bis 15 Jahre) 70 Kronen.
 
Erlebniszentrum Aeroseum
Das Erlebnismuseum Aeroseum liegt etwas außerhalb der Stadt und ist ganzjährig geöffnet, jedoch von September bis Mai montags geschlossen. Flugzeuginteressierte Besucher Göteborgs können mit der go:teborg city card 100 Kronen sparen und Kinder zwischen 4 und 16 Jahren sparen 50 Kronen).
 
Eintritt im Gartenverein (Trädgårdsföreningen)
Da seit einigen Jahren der Eintritt im Göteborger Gartenverein (Trädgårdsföreningen), der ganzjährig geöffnet ist, kostenlos ist, geht der Besuch dieser Anlage nun nicht mehr in der go:teborg city card ein. Die dortige Rosensammlung ist jedoch auf jeden Fall einen Besuch wert.
 
Das Gewächshaus im Botanischen Garten (Botaniska Trädgården)
Der Eintritt in das Gewächshaus des Botanischen Gartens in Höhe von 20 Kronen ist im "Göteborg-Pass" inklusive. Führungen bei einigen Ausstellungen oder im Botanischen Garten müssen separat bezahlt werden. Der Eintritt in die Gartenanlage ist eine freiwillige Abgabe und geht ebenfalls in der Göteborg City Card ein.
 
Stinsen Sightseeing-Zug
Der Stinsen Sightseeing-Zug verkehrt nur zwischen Mai und September. In dieser Zeit kann man mit der go:teborg city card als Erwachsener 125 Kronen sparen und bei Kindern (4 bis 12 Jahre) 75 Kronen.
 
Rundfahrt Schärengarten
Auf die dreistündige Rundfahrt mit einem Panorama-Schnellboot durch den Schärengarten und einem einstündigen Aufenthalt in Vinga, die vom 7. Juli bis zum 20. August 2017 für 325 Kronen (Erwachsene) und 162,50 Kronen für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren angeboten wird, erhalten die Besitzer einer Göteborg City Card 30 Prozent Rabatt.
 
Mit der M/S Walona nach Vinga Zwischen dem 4. Juli 2017 und dem 19. August 2017 kann man mit der Göteborg City Card mit der M/S Walona einen Tagesausflug auf die Insel Vinga unternehmen, die ohne die City Card für Erwachsene 250 Kronen kostet und für Kinder ab sechs Jahren 150 Kronen. Die go:teborg city card bietet jedoch keine Garantie für diese Reise, da man nur dann mitgenommen wird wenn noch Plätze frei sind. Eine Reservation des Platzes ist mit der City Card nicht möglich. Die Abfahrt erfolgt täglich, außer Montag, um 10 Uhr morgens, die Rückkehr erfolgt gegen 18 Uhr.
 
Eintritte in private Museen
Mit der Göteborg City Card hat man Zugang zum Medizinhistorischen Museum (40 Kronen) für Erwachsene, zwischen 7 und 18 Jahren 20 Kronen, dem Sportmuseum (20 Kronen) dem etwas außerhalb liegenden Volvo-Museum (100 Kronen, von 16 bis 19 Jahren 50 Kronen und 6 bis 15 Jahren 25 Kronen) und dem Hasselblad Center, das sich im Kunstmuseum befindet, (40 Kronen).
 
GöteborgsUtkiken
Mit der Göteborg City Card kann man auf den 86 Meter hohen Aussichtspunkt des Läppstiftet (Lippenstifts) fahren und einen erstaunlichen Ausblick über Göteborg genießen, was mit der go:teborg city card einer Ersparnis von 40 Kronen entspricht. Der Aufzug zum GöteborgsUtkiken geht nur wenige Stunden am Tag und dann jeweile einmal die Stunde.
 
Röda Sten
Mit dem Göteborg Pass kann man Ausstellungen im Jugend- und Kulturzentrum Röda Sten ohne Zusatzkosten besuchen und damit den Eintritt von 40 Kronen sparen. Der Eintritt für Pensionäre und Jugendliche bis 26 Jahren ist kostenlos. Röda Sten hat jedoch keine permanente Ausstellungen und hat jeweils montags geschlossen.
 
Alfons Åberg Hus
Das Alfons Åberg Hus ist ganz Willi Wiberg (Alfons Åberg) gewidmet und ein Erlebnisparadies für Kinder, die in die Welt der bekannten Figur eintauchen wollen. Mit der Göteborg City Card können Erwachsene 125 Kronen und Kinder zwischen ein und 16 Jahren 85 Kronen sparen. Bisweilen kann es jedoch schwierig werden kleinere Kinder wieder zum Gehen zu bewegen.
 
Mietfahrräder
Bei der Gäteborg City Card geht eine Drei-Tageskarte für die Göteborger Mietfahrräder Ställ & Styr ein, die zur Zeit an etwa 69 Stellen auf atomatisierte Weise abgeholt werden können. Um diese Möglichkeit nutzen zu können, benötigt man eine gültige Kreditkarte (Visa, Mastercard). Diese Fahrräder können innerhalb der drei Tage jeweils 30 Minuten lang kostenlos benutzt werden. Ohne City Card kostet diese Drei-Tageskarte 25 Kronen. Die Fahrräder können zwischen März und Dezember benutzt werden
 
Gunnebo Schloss
Besichtigungen im Gunnebo Schloss im Nachbarort Mölndal sind im "Göteborg-Pass" inklusive. Die Besichtigungen finden nur am Wochenende zu bestimmten Zeiten statt. Die Ersparnis bei einer Besichtigung mit Führung liegt bei 100 Kronen. Für Kinder unter 15 Jahren ist der Eintritt kostenlos.
 
Flughafenbus Landvetter - Göteborg
Besitzer einer go:teborg city card können die Flughafenbusse nach dem Motto "2 Reisende für ein Ticket" benutzen, müssen in diesem Fall jedoch den Fahrschein im Bus kaufen und die Göteborg City Card vorzeigen. Die Bezahlung im Bus kann nur über eine gültige Bankkarte oder eine Kreditkarte erfolgen (Visa, Mastercard).
 
Festung Bohus
Die Festung Bohus (Bohus fästning) liegt im benachbarten Kungälv, mit dem Bus 30 Minuten vom zentralen Göteborg entfernt. Beim Vorzeigen der go:teborg city card erhält man auf den Eintritt von 100 Kronen einen Rabatt von 50 Prozent. Die Festung ist vom 15. Mai 2017 bis zum 10. September 2017, ausgenommen Mittsommer, geöffnet.
 
Nordisches Aquarellmuseum
Das Nordische Aquarellmuseum liegt in Skärhamn im Bohuslän, was von Göteborg aus eine etwa 90 Minuten lange Busreise (Einzelstrecke) erfordert. Auch im Nordiska Akvarellmuseet erhält man beim Vorzeigen der Göteborg City Card auf die 50 Kronen teure Eintrittskarte 50 Prozent Rabatt.
 
Strandverkets Kunsthalle
Die Strandverkets Kunsthalle (Strandverket Konsthall liegt auf der Insel Marstrand, die von G&oul;teborg aus in etwa einer Stunde mit dem Bus zu erreichen ist. Beim Vorzeigen der go:teborg city card erhält man auf den Eintritt von 70 Kronen einen Rabatt von 50 Prozent.