Der Flughafenbus zwischen Landvetter und Göteborg

Um vom Flughafen Landvetter ins Zentrum Göteborgs zu gelangen oder von Göteborg aus zum Flughafen zu kommen, empfehlen sich die flygbussarna, die Flughafenbusse, die allerdings ein unabhängiges Unternehmen sind und daher nicht den öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt angeschlossen sind. Eine Fahrt vom oder zum Flughafen dauert im Durchschnitt 30 Minuten, wobei man innerhalb Göteborgs an mehreren zentral gelegenen Haltestellen zusteigen oder aussteigen kann.

Flughafenbus nach Göteborg

Die Flughafenbusse verkehren zwischen morgens um vier Uhr und 21 Uhr abends regelmäßig im Abstand von 15 bis 20 Minuten und stehen daher bei sehr späten oder sehr frühen Flügen nicht zur Verfügung. Zu Extremzeiten gibt es für die Passagiere aller regulären Fluglinien ausschließlich Taxis, da auch die Büros für Mietautos nicht vor sieben Uhr morgens öffnen, jedoch an Wochentagen bis 23 Uhr 30 geöffnet haben.
 
Die Fahrscheine für die Flughafenbusse können beim Fahrer der Busse, über eine entsprechende App, online oder auch über ein SMS erworben werden, wobei die letztere Alternative nur mit einer schwedischen SIM-Karte möglich ist. Die Fahrscheine im Direktverkauf sind grundsätzlich um zehn Kronen teurer als jene, die man auf eine der anderen Möglichkeiten erwirbt. Jeder Fahrschein hat eine Gültigkeit von drei Monaten ab Kaufdatum und ist unpersönlich, kann also auch weitergegeben werden. Die Fahrscheine gelten grundsätzlich für eine Fahrt zwischen Landvetter und Göteborg und können für jede Richtung benutzt werden, auch wenn es etwas preisgünstiger ist eine sogenannte Rückfartkarte zu erwerben.

Stadtführung von Reisegruppen

Die Einzelfahrt mit den Flughafenbussen kostet online gegenwärtig 95 Kronen und die Rückfahrkarte 185 Kronen für Erwachsene, beziehungsweise 79 oder 155 Kronen für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 17 Jahren. Haustiere können kostenlos im hinteren Teil des Busses mitgenommen werden, müssen jedoch an der Koppel gehalten werden oder aber im Käfig untergebracht sein. Sperriges Gepäck wird nur transportiert wenn noh Platz vorhanden ist nachdem alles Normalgepäck untergebracht wurde. Verpackte Fahrräder werden von den Flughafenbussen, falls im Gepäckraum unter dem Bus ausreichend Platz vorhanden ist, kostenlos transportiert. Eventuelle Transportschäden gehen jedoch auf Risiko des Eigentümers.
 
Die Flughafenbusse sind nicht für Personen mit Gehproblemen oder mit Rollstuhl ausgerüstet und die Fahrer sind auch nicht in der Lage jemandem beim Ein- oder Aussteigen zu helfen. Der Zugang zu den Bussen erfolgt über enge Treppen, wobei zu beachten ist, dass der Zwischengang immer frei gehalten werden muss. Sämtliche Busse sind mit kostenlosem WLAN ausgestattet, wobei es sich allerdings um keinen gesicherten Anschluss handelt.