IDA 2010, die Messe für Sport und Sportanlagen

IDA, Idrott & Anläggning, 24. bis 26. November 2011, ist die größte Messe Nordeuropas, die sich den sportlichen Aktivitäten und den Einrichtung von Sportanlagen jeder Art widmet. Die Fachmesse richtet sich vor allem an Gemeinden, Sportverbände und Sportklubs, aber auch an alle Besitzer von Fitnessanlagen und selbst an Bräunungscenter und Anlagen, die im Sommer oder Winter auf Entspannung setzen.

IDA, Idrott och Anläggning

Die Messe IDA für Sport und Sportanlagen in den Gebäuden der Svenska Mässan in Göteborg vereint nahezu alle Anbieter, die für die Einrichtung oder Ausstattung von Sport- und Fitnessanlagen zuständig sind, wobei der Schwerpunkt auf Stadien und Hallen liegt und die Messe daher, zumindest bisher, weniger für Liebhaber von Golf oder Tennis ausgerichtet ist.
 
Ein Großteil der Messe IDA, die parallel zur Messe BAD stattfindet, ist den Stadien gewidmet, angefangen vom Kunstgras über Tore, elektronische Anzeigetafeln und die unzähligen Gerätschaften, die für den Unterhalt eines Stadions nötig sind. Selbst an die Sitzmöglichkeiten für Zuschauer und die Reinigung von Schwimmbecken ist bei der Messe gedacht.
 
Ein nahezu ebenso großer Teil ist den verschiedensten Geräten für Fitnessstudios gewidmet, wobei hier auch nahezu alle Sportgeräte vor Ort getestet werden können. Auch wenn man hier keine echt neuen Geräte findet, so sind die eingebauten Computer immer exakter und erlauben dem Sportler jede Art von Kontrolle. Dieser Markt richtet sich, auf Grund der hohen Preise vieler Zentren, auch immer mehr an Privatpersonen, die sich, zum Beispiel, an einem privaten Laufband auf den GöteborgsVarvet vorbereiten.
 
Auch wenn sich nur wenige der Messeangebote an Schulen richten, so findet man unter den Anbietern dennoch zahlreiche, die sich an die sportliche Aktivität von Kindern und Jugendlichen richten, unabhängig davon, ob es sich um Reitställe handelt oder Parkanlagen, die Jugendlichen im Sommer auch sportliche Aktivitäten präsentieren wollen und Sport oft zu einem Spiel machen.
 
Während im Sommer die echten oder künstlichen Grünflächen von Sportplätzen unterhalten werden müssen, so gilt das gleiche im Winter für die verschiedenen Eisbahnen. Auch hierfür findet man auf der Messe IDA ein breit gefächertes Angebot an Geräten, die selbst Hochleistungssport in den entsprechenden Hallen ermöglichen.
 
Wie bei nahezu jeder Messe in den Hallen der Svenska Mässan in Göteborg, so findet man während der Messe IDA auch Stände, die über Ausbildungen und Trainingslager informieren, eine Bühne für öffentliche Vorträge und es werden eine große Anzahl an Seminaren zum Thema Sport angeboten, die sich über alle Bereiche zwischen Energieersparnis in Schwimmhallen bis zur Erwärmung von Fußballfeldern gehen.